ausstellungsarchiv

 
  1993   «Projektraum M54 - Alle Ausstellungen»   Download PDF: «Projektraum M54 - Die Ausstellungen seit 1993»  
 
  2018   «play.song.lines.»   Eine Ausstellung mit soundlounge und Publikation. Kuratiert von Matthias Aeberli und Chris Regn.
Release der Kopierschrift KAP mit Beiträgen der Beteiligten in Kooperation mit Edit.li
«Zwei Museumswächter, ein viereckiger Saal und ein älterer Herr, der sich für Petrus hält.» Liveperformance mit Christian Sutter im Rahmen von «klangbasel».
 
 
  2018   Enrico Luisoni & Rainer Schillinger †   Vom 2016 verstorbenen Rainer Schillinger werden konstruktive Gemälde aus 24 Jahren (1992–2016), von Enrico Luisoni werden konzeptuelle Arbeiten mit dem Zentrum des künstlerischen Films von 1986 bis 2018 gezeigt.
Die Ausstellung soll auch beispielhaft einen möglichen Umgang mit Künstlernachlässen thematisieren. Ein Aspekt, der die visarte als Künstlerberufsverband immer mehr zu beschäftigen beginnt – in diesem Falle zeigt er, wie ein noch lebender Künstler einen verstorbenen Berufskollegen eventuell vor dem Vergessenwerden bewahren – oder ihm wenigstens eine Reminiszenz für sein immenses Schaffen erweisen kann.
 
 
  2018   «PING PONG BASEL»   Begegnung von KünstlerInnen aus Basel, Berlin, L.A. und Miami. Kuratiert von Sue Irion, Basel.  
 
  2018   «entrée & hommage»   Die visarte region basel zeigt die im Jahre 2017 neu aufgenommenen Mitglieder.
«entrée»: Martina Böttiger, Diana Dodson, Gaby Fust, Ricarda Gerosa (Kuratorin), Adriana Gonzalez Brun, Andrea Hildbrand, Irene Maag, Aymone Poletti, Sofia Rossi Bunge, Andreas Schneider, Angelika Schori, Maja Thommen, Maritta Winter.
Und als «hommage» an vier verstorbene Mitglieder: Rolf Brunner, Trudy Demenga, Lenz Klotz und Rachel Mahler.
 
 
  2017   «Regionale 18»   IN THE SAFE HANDS OF THE ARTIST
KünstlerInnen: Felix Baudenbacher, Thomas Georg Blank, Marianne Büttiker, Françoise Caraco, Claire Hannicq, Nici Jost, Philippe Lepeut, Catrin Lüthi K, Jürgen Oschwald, Frédéric Pagace, Mimi von Moos.
Kuratiert von Ricarda Gerosa, Basel und Baharak Omidfard, Freiburg i./Br.
 
 
  2017   «nachtflimmern»   4 Film- und Videonächte: 27./28.10. und 03./04.11.2017
Video, Filme und die einsehBar laden zum Verweilen und Geniessen ein.
Der Projektraum M54 verwandelt sich für vier Nächte in eine Film- und Videolandschaft. Das wechselnde Programm der Ausstellung verleiht jedem Wochenende eine andere Ausstrahlung und zeigt die Vielfalt und Breite des regionalen und nationalen Video- und Filmschaffens. (Kuratiert von Eveline Schüep)
 
 
  2017   GUEST: Marceline Schmid Berlinger · Daniel Schäuble   Malerei und Chine collée · Druckgrafik und Fotografie  
 
  2017   «Zeichnungen»   Thomas Cueni und Lina Hendriksen, Ausstellung «Zeichnungen»  
 
  2017   «PING PONG BASEL»   Begegnung von KünstlerInnen aus Basel, Miami, L.A. und Berlin. Kuratiert von Sue Irion, Basel.  
 
  2017   «entrée & hommage»   Die visarte region basel zeigt die im Jahre 2016 neu aufgenommenen Mitglieder.
«entrée»: Christina Frey, Patrick Gloor, Patricia Huijnen, Admir Jahic/Comenius Roethlisberger, Birgit Kempker, Reto Leibundgut, Maja Rieder, Alfred Wirz.
Und als «hommage» an zwei verstorbene Mitglieder: Rolf Gautschi und Tobias Sauter.
 
 
  2017   «J-P-A=60+H-S=70»   Intermediale Arbeitsgemeinschaft des Künstler-Duos mit Fotografie und Installation.
Der Fotograf Jean-Pierre Addor (1957) und der bildende Künstler und Lichtgestalter Heinz Schäublin (1947) arbeiten seit 2000 immer wieder zusammen an gemeinsamen Fotoprojekten.
Ausgangspunkt ist jeweils ein zusammen erarbeitetes Projektkonzept oder eine bildnerische Installation von Heinz Schäublin die der Fotograf Jean-Pierre Addor festhält und mit Detailaufnahmen, gleich einem Eintauchen in die Bildwelten von Schäublin, überraschende, eigenständige, neue Bilder kreiert.
 
 
  2017   GUEST: Comenius Roethlisberger / Admir Jahic   Neon Linie, Jahic/Roethlisberger, 2017, Installationsansicht, M54 Basel
Mundgeblasenes Glas, Neon, 2 x 11 Meter
Noire Noire, Jahic/Roethlisberger, 2017 | Polyesterharz, Pigmente, Glas, Ø 240 cm
Paradise Now – Abstraction, Jahic/Roethlisberger, 2017 | #CP30-17, C-Print, 240 cm x 180 cm.
 
 
  2016   «REGIONALE 17»   «Vom Tragen und Stützen»
Ausgehend vom heterogenen Ausstellungsraum M54 entwickelten wir ein Konzept, das sich mit der räumlichen Situation des Raumes intensiv auseinandersetzt.
Kuratoren: Michael Babics, Basel und Emanuel Strässle, Basel.
regionale.org
 
 
  2016   «ouvert et solidaire» – 150 Jahre visarte (1866–2016)   150-Jahr-Jubiläum der visarte
Kunstschaffende der Region Basel spenden Werke zu Gunsten von zwei Schweizer Flüchtlingshilfsorganisationen:
«Schwizerchrüz» und «The Voice of Thousands». (Ausstellung und Auktion)
Zur Auktion >>>

Podiumsgespräch zu Kunst und Archiv im Staatsarchiv Basel: Wie gehen wir mit dem Material Kunst um? Was wird aufbewahrt? Wie wird es gelagert? Wer ist für Künstlernachlässe verantwortlich?
Mit Eveline Schüep (Einführung) | Martina Siegwolf, Dozentin FHNW Kunst und Gestaltung (Gesprächsleitung) | Ruth Buck, Künstlerin u. Leitung DOCK Basel, Archiv Diskurs- und Kunstraum | Esther Baur, Staatsarchivarin | Werner von Mutzenbecher, Künstler | Jasmin Sumpf, Mitarbeiterin Schaulager Basel | Enrico Luisoni, Präsident visarte.region.basel.
 
 
  2016   Daniel Felber, «Schichten des Lebens»   Der Künstler Daniel Felber arbeitet in den letzten zwei Jahren bewusst in verschiedenen Schichten und bedient sich unterschiedlicher Techniken um die Prozesse und Themen des Lebens in seinen Bildern sichtbar werden zu lassen. Oft dienen ihm bereits bestehende Werke als Grundlage für neue Arbeiten.  
 
  2016   «PING PONG BASEL»   Begegnung von KünstlerInnen aus Basel, Miami, L.A. und Berlin. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2016   «entrée & hommage»   Die visarte region basel zeigt die im Jahre 2015 neu aufgenommenen Mitglieder.
«entrée»: Stefan Auf der Maur, Simone Berger, Barbara Bühler, Nikunja, Helga Halbritter, Sandra Knecht, Joey Schmidt-Muller, Celia und Nathalie Sidler und Claude Spiess.
Und als «hommage»: Drei verstorbene visarte-Künstlerinnen: Vera Isler, Marlis Nussbaumer und Miquette Rossinelli.
 
 
  2016   GUEST: «Art&Wheels Basel» and Street-Art   Art&Wheels Basel brings together bikers, builders, artists and the average gearhead to have a great weekend of partying, riding, art and wheels.
www.artandwheelsbasel.com
 
 
  2016   Hans Ulrich Ruppen: Imaging Science   Installative Arbeiten, sammlerische Initiativen, Objekte/Fotografie  
 
  2016   M54 visarte region basel: «Projekt Innenhof»   Beat Jürg Brüderlin, *1963,«_finde den Fehler», Wandzeichnungen.
Zitat des Künstlers: Möge dies als Hilfe für jene dienen, die nach Orientierung und unzweideutiger Klarheit in unserer an derlei Werten so armen Welt dürsten. (bjb)
www.bjb.ch
 
 
  2016   Claudia Roth, «Momentum», Malerei   Werke aus den Jahren 2011–2016  
 
  2015   «REGIONALE 16» - M54 visarte Satellit Kunstraum Florenz Basel/Münchenstein (Dreispitz)   Licht und Schatten zwischen Verkörperung und Auflösung
Kuratorenteam: Thomas Keller, Kunstraum Florenz und Eveline Schüep, Ausstellungskommission Projektraum M54, visarte region basel.
 
 
  2015   «REGIONALE 16»   «prototypisch»
Kunst und Design lassen sich per definitionem scheinbar problemlos unterscheiden: Kunst strebt reflexive Betrachtung und sinnliche Erfahrung an, Design erfüllt neben ästhetischen Ansprüchen vor allem eine Funktion. Immer wieder fällt jedoch auf, dass die beiden Bereiche Strategien und Erscheinungsformen austauschen, adaptieren und transformieren.
Kuratiert von Marcel Scheible und Andrea Schweiger.
 
 
  2015   «die Welt retten/ ex voto today»   Kuratiert von Matthias Aeberli und Elisabeth Heller.
Mit über 100 teilnehmenden KünstlerInnen aus der ganzen Schweiz.
Ein Ausschreibung über das visarte-Netzwerk mit befreundeten Orten.
Alle TeilnehmerInnen sind auf dieser Website zu finden: www.dieweltretten.ch
(1. Teil: die Welt retten/ Arche vom 29.08-18.10.2015 in der Kunsthalle Palazzo, Liestal,
mit den Künstlerinnen Matthias Aeberli, Victor H. Bächer, Dieter Hall, Elisabeth Heller, Jung-Yeun Jang, Rahel Knöll,
Georgette Maag, Josef Felix Müller, Ute Richter, Wilfried Riess, Annelies Štrba, Werner von Mutzenbecher.)
 
 
  2015   GUEST: «Pausenplatz im Projektraum M54»   Eine Ausstellung der Pausenplatz-Kunstschaffenden im Projektraum M54, mit:
René Baumann, Marcel Forrer, Madeleine Jaccard, Enrico Luisoni, Martin J. Meier, Barbara Schnetzler, Paul Stebler, Daniel Svaton.
www.pausenplatz.org
 
 
  2015   GUEST: Felix Brenner im Projektraum M54   «GEDANGEN - Bilder aus und für Basel» (2. Teil)
Ausgehend von Streifzügen durch Basel, bei denen Felix Brenner Bekanntes und Unbekanntes fotografierte, entstanden eine Serie von Lithografien in einer alten und kaum mehr angewandten Fotolithografietechnik, ein grosses Portrait des Forschers Albert Hoffmann, mehrere Videos und eine Radiosendung, die mit SRF 2 produziert wurde. Der Kunstkredit Basel-Stadt förderte das Freie Kunstprojekt «GEDANGEN BILDER AUS UND FÜR BASEL» im Wettbewerbsprogramm 2013.
 
 
  2015   GUEST: Brigitte Bührer, «Gezeichnetes»   Einzelausstellung  
 
  2015   GUEST: Jean Villard, «ROCK»   Neue Bilder. (Einzelausstellung)  
 
  2015   «PING PONG BASEL»   Begegnung von KünstlerInnen aus Basel, Miami und L.A.. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2015   «entrée»   Die visarte region basel zeigt die im Jahre 2014 neu aufgenommenen Mitglieder.  
 
  2015   GUEST: «Art&Wheels Basel» and Street-Art   Art&Wheels Basel brings together bikers, builders, artists and the average gearhead to have a great weekend of partying, riding, art and wheels. We try to open up the spectrum of traditional biker imaginery and present the versatile culture of modern motorcycle riding. There is more to it than beards, skulls, beer, and leather jackets. Modern motorcycle culture involves aspects of Skateboarding, Punk Rock, Hot Rodding, BMX and a million other things. www.artandwheelsbasel.com  
 
  2015   GUEST: Henrieke Ribbe «Katerfamilie»   Ausstellung von 100 gemalten Porträts der Crew des Berliner Clubs Kater Holzig.
Ausstellung: 13. - 19. April 2015
Ausstellungsdokumentation Katerfamilie (von Sarah Bischof - aka Pony H. - Zürich):
Film-Dokumentation
 
 
  2015   GUEST: Verena Schindler «Das Weite suchen»   Retrospektive Werkschau
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Texten von Iris Kretzschmar, Sibylle Ryser und Ursula Zeller. 96 S., 85 farbige Abb.
www.verenaschindler.ch
 
 
  2015   GUEST: «Nachtfalter Träume»: Raum-Licht-Bilder   Nachtfalter Träume, eine Metapher für unsere Nachtfalter-Gesellschaft.
Eine multimediale Veranstaltung von Samuel Eugster, Heinz Schäublin, Carlos Poete und Silvan Rechsteiner, vier Initianten mit einem gemeinsamen Tätigkeitsfeld: Statische und bewegte Licht-Bilder unterschiedlichster Art (Video, Film, Dia- und Hellraumprojektionen, Lichtinstallationen etc.).
Musik: Tassilo Dellers, Gerhard Huber, Felix Probst & Tanz / Performance: Nadine Seeger.
Aufführung: 07.03.2015
Filme von Franz Bannwart: Filme
 
 
  2015   M54 visarte region basel: «Projekt Innenhof»   Tarek Abu Hageb, 1972, im öffentlichen Raum unter anderem an der Heuwaage in Basel präsent, wurde als erster Künstler eingeladen, den Innenhof des Projektraums M54 zu gestalten. (*Die Installation mit dem Titel «für Jakob und Theresa Tschopp-Janssen» ist eine Hommage an ein bekanntes Basler Sammlerehepaar und ist eine Installation unter Einbezug verschiedener Medien, welche die komplexen räumlichen Gegebenheiten des Innenhofes miteinander verbindet.)
 
 
  2014   «REGIONALE 15»   Mit aus den eingesandten Dossiers ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern:
Stephanie Abben, Alexander Bledowski, Barbara Feuz, Camille Fischer, Lucie Gmuender, Marcel Goehring, Liselotte Irion, Jochen Kitzbihler, Christian Schoch, Matthias Spiess, Matthias Spiess, Jürg Stäuble, Dorothea Trapp, Ruth Widmer.
Aussenraum: Tarek Abu Hageb.
Ausstellungskommission Projektraum M54: Matthias Aeberli, Max Grauli, Sue Irion, Eveline Schüep
 
 
  2014   «nachtflimmern» 2014   4 Film- und Videonächte:
Video, Filme und die einsehBar laden zum Verweilen und Geniessen ein.
Der Projektraum M54 verwandelt sich für vier Nächte in eine Film- und Videolandschaft.
Das wechselnde Programm der Ausstellung verleiht jeder Nacht eine andere Ausstrahlung und zeigt die Vielfalt und Breite des regionalen und nationalen Video- und Filmschaffens.

Fr. 7. und Sa. 8. November 2014:
Matthias Aeberli | Anna Balint | Angela Baumgartner | Armin Biehler | Sibilla Caflisch | Copa & Sordes | Bianca Dugaro | Samuel Eugster | Christoph Göttel | Pascale Grau | Claire Guerrier | Sabine Huber & Fido Koelliker | Permi Jhooti | Jochen Kitzbihler | Daria Kolacka & Piotr Dzumala | Carmen E. Kreis | Margarit Lehmann | Patrick Leppert | Georgette Maag | Sebastian Mundwiler | Monika Rechsteiner | Anna Scholer | Werner Suter | Judith Weidmann.

Fr. 14. und Sa. 15. November 2014:
Federico Bacher | Nicole Biermaier | Ruedi Bind | Kilian Dellers | Mireille Gros | Chris Hunter | Parvez Imam | Christian Peter Imhof | Andrea Iten | Madeleine Jaccard | Jörg Laue | Céline Liebi | Antoanetta Marinov | Vladimir Mitrev | Werner von Mutzenbecher | Benedikt Partenheimer | Cora Piantoni | Anka Schmid | Roland Schmidt & Marisa Godoy | Yanik Soland | Bruno Steiner | Beatrice Steudler | Stephan Theurich | Carlos Varela | Roger Wirz & Thomas Hüsler.

Programm, Gestaltung: Eva Borner, Christiane Klotz, Katharina Rüegg, Eveline Schüep.
 
 
  2014   GUEST: Sylvia Goeschke «cosmos»   Diese Bilderfolge zeigt einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung «cosmos».
Dadurch erleben wir den Mikro-cosmos, wie auch den Makro-cosmos.
Die Arbeitsweise bewegt sich zwischen den beiden Polen des exakt Experimentellen und des Spielerischen.
Wer die Folge dieser Bilder betrachtet, findet Anschluss an uralte Faszinationen - denn der Cosmos inspiriert zum Staunen, zum Nachdenken und zum Träumen ...
Einführung: Dr. Tilo Richter. Einführungstext für das Buch «cosmos»: Prof. Dr. Gottfried Boehm, Basel.
 
 
  2014   «entrée & hommage»   Die Ausstellung der neu aufgenommenen Mitglieder des Jahres 2013: Carlo Aloë, Flurina Badel, Martin Chramosta, Georgine Ingold, Margarit Lehmann und Seppo Verardi. Und als «hommage»: Drei verstorbene visarte-Künstler(innen): Michael A. Grossert, Bruno Heiz und Cristina Spoerri.  
 
  2014   GUEST: Werner Ritter, Draperies   Werner Ritter wurde mit seinem popartigen Photorealismus bekannt.
Doch heute sind es Faltenwürfe, die ihn interessieren - nicht die Draperien gotischer Madonnen, sondern die Faltenwürfe von Abfallsäcken oder halbleeren Zementsäcken.
Der Schutt erfährt die gleiche Aufmerksamkeit wie eine Heilige.
Und als Kontrast dazu stellt der Künstler eine jener jungen Schönheiten, wie sie in der Werbung für Konsumgüter - künftiger Abfall oder Schutt - verwendet werden.
 
 
  2014   «PING PONG BASEL»   Begegnung von KünstlerInnen aus Basel, Miami und L.A.. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2014   GUEST: «Felix Brenner»   «Gedangen Bilder aus und für Basel» (1. Teil)
Ein Werkzyklus, ausgehend von Streifzügen durch Basel, Ausstellung im Projektraum M54, Basel, 12.04. bis 26.04.2014
Kunstkredit Basel-Stadt / Freies Kunstprojekt: Die Kunstkredit-Jury ist fasziniert von der Arbeitsweise, die zwischen handwerklichem Können und originellen Inhalten – seit langer Zeit dokumentiert der Künstler Basel – oszilliert. Sie würdigt seinen forschenden Geist und sein Schaffen, das sich in einer grossen Unabhängigkeit entwickelt, dabei dezidiert zeitgenössisch und ebenso kritisch wie poetisch ist.
Das Projekt wird zur Ausführung empfohlen.
 
 
  2014   GUEST: Niggi Knöll   Collagen, Reliefkästen und Skulpturen  
 
  2013   «REGIONALE 14»   Der Projektraum M54 zeigt eine Vielfalt an verschiedenen künstlerischen Positionen, die explizit zwischen den Medien und Disziplinen changieren. Wie bei einem Potpourri, das aus einzelnen Komponenten zusammengesetzt ist und eine mehr oder weniger harmonische Einheit bildet, bleiben dennoch die einzelnen Bestandteile eigenständig. Zwischen den verschiedenen Spielformen des Raumes - in Filmen, Bildern, Plänen, Modellen sowie Architekturfotografien und Ornamenten - entstehen nicht nur formale, sondern auch inhaltliche Bezüge. Aus der entstehenden Reibungswärme ergeben sich Fragen und Deutungen, welche die Einzigartigkeit der verschiedenen Positionen hervorheben.
Die Auswahl dieser Regionale14: nur visarte region basel-Mitglieder.
Kuratiert von der Ausstellungskommission des Projektraumes M54:
Matthias Aeberli, Eva Borner, Max Grauli, Sue Irion, Eveline Schüep.
 
 
  2013   «entrée»   Die neu aufgenommenen Mitglieder des Jahres 2012: Manon Bellet, Alessandra Beltrame, Giovanni Di Stefano, Nica Giuliani, Martina Gmür, Petra Grünig, Elana Gutmann, Iris Hutegger, Nicolas Kerksieck, Selma Weber und Liliane Zumkemi.  
 
  2013   «PING PONG BASEL»   Begegnung von Basler-, Los Angeles- und Miami-KünstlerInnen. Kuratiert von Sue Irion, Basel.  
 
  2012   «REGIONALE 13»   Eine Zierde für den Verein
Für den Ausstellungsraum des KünstlerInnenverbandes visarte wählten die beiden Künstlerinnen (Kuratorinnen) Monika Dillier und Chris Regn diesen Titel nach Marieluise Fleißers Buch hinter dem sich eine persönliche Auswahl der Beiden für die Shedhallenarchitektur des Ausstellungsraums verbirgt.
Bilder: www.regionale.org (Link: Bilder/Images - 2012 Regionale 13 - Projektraum M54)
 
 
  2012   «dastierundwir»   Der Kunstkredit Basel entstand im Jahre 1918. Seine Gründung verdankte er einer Initiative aus der Basler Künstlerschaft. Die meisten Mitglieder gehörten damals der GSMBA an, was der heutigen visarte entspricht. Mit dem damaligen Jahresbudget von 30’000.- CHF entstanden viele Arbeiten im öffentlichen Raum. Unsere Ausstellung zeigt Werke aus dieser Periode des Aufbruchs von 1918 bis etwa 1950. Dabei fanden wir auffällig viele Tierdarstellungen. Der Mensch und das Tier, ein brisantes Thema. Ein Verhältnis, bei dem der Mensch viel und das Tier wenig zu sagen hat.
Mit unserer Materialsammlung versuchen wir dieses Verhältnis in und mit Bildern neu zu verorten.
Kuratiert von Matthias Aeberli und Elisabeth Heller.
Website: dastierundwir.ch
 
 
  2012   «PING PONG BASEL»   Begegnung von Basler-, Los Angeles- und Miami-KünstlerInnen. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2012   GUEST: Peter Tschan, «Bildkörper–Körperbilder»   Malerei, Radierung, Inkjetprint.
Mit Tanzperformance «Bhakti-Tschömp» von und mit Renate Hug.
 
 
  2012   «entrée + salon 2012», (TRANSITORY)   Eine Ausstellung der im Jahre 2011 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.
Karin Aeschlimann, Patrik Alvarez, Daniel Felber ... sowie ausgewählten visarte region basel-Mitgliedern (Salon 2012).
Eva Borner, Kuratorin:
«Meine Inspiration zum Thema TRANSITORY»: Song von Laurie Anderson
«Meine Gedanken zum Thema»: Transitory.pdf
 
 
  2012   GUEST: Marceline Schmid-Berlinger   Bilder von 2011/2012.  
 
  2011   «REGIONALE 12»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Kuratorenteam / Jury: Enrico Luisoni (Präsident visarte region basel, Künstler) und Wilfried Riess (Künstler).
Bilder: www.regionale.org (Link: Bilder/Images - 2011 Regionale 12 - Projektraum M54)

Filme von Lukas Gähwiler (Video-Installation):
Schäfchen zählen / Counting sheep
Berichterstattungen / News coverage
Vom Aufgang des Mondes / The moon is rising
 
 
  2011   GUEST: «Peter Baer»   Malerei.  
 
  2011   «Entrée des artistes und Salon 2011»   Eine Ausstellung der im Jahre 2010 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.
Felix Baudenbacher, Sophie Jung, Enrico Luisoni, Barbara Peyer, Katharina Anna Wieser ...
sowie ausgewählten visarte region basel-Mitgliedern (Salon 2011).
 
 
  2011   «PING PONG BASEL»   Begegnung von Basler- und Miami-KünstlerInnen. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2011   GUEST: «Peter Birkhäuser – Der rote Faden»   Peter Birkhäuser – «Der rote Faden».
Eine Ausstellung des international bekannten Basler Plakatkünstlers zum 100. Geburtstag (1911–1976).
 
 
  2011   GUEST: «Seoul Art Basel – Light of the Korean Art»   «Seoul Art Basel – Light of the Korean Art»
Präsentiert durch die Galerie Tablo, Seoul (Korea).
In 2011, we present Seoul Art-BaseL Light of Korean Art in the Projektraum M54 Basel. Located in downtown Basel, the home of art, we introduce Korean art before the Basel Art Fair, one of the worlds 3 biggest art fairs (Chicago, Basel and fiac). We wish that this art fair will be an opportunity for Korean senior, established, and upcoming artists to introduce Korean art to Switzerland.
 
 
  2011   GUEST: «Etwas mit 21»   21 Bachelor- und Master-Studierende, HGK FHNW Institut Kunst Basel.
Kuratorin: Katrin Freisager.
 
 
  2011   GUEST: «expanded painting - erweiterte Malerei» · Basel–Wien   Paarläufe - Korrespondenzen zwischen KünstlerInnen aus Basel und Wien, Dialog-Ausstellung.  
 
  2011   GUEST: «Dieter Linxweiler»   Retrospektive zum 70. Geburtstag.  
 
  2010   «REGIONALE 11»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Jury / KuratorInnen:
Matthias Aeberli, Eva Borner, Marica Gojevic, Max Grauli, Sue Irion
 
 
  2010   GUEST: Samuel Buri, «Menschenbilder»   Malerei, Zeichnungen.  
 
  2010   «Atelierbesuch» bei Bettina Eichin   Zur Abwechslung der Atelierbesuch als Stadtausflug ... zur sitzenden «Helvetia» bei der Basler Mittleren Brücke zu ihren Arbeiten im Kreuzgang des Basler Münsters.  
 
  2010   «PING PONG BASEL»   Begegnung von Basler- und Miami-KünstlerInnen. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2010   GUEST: «Zeitschlaufe»   Eine Ausstellung der SGBK.
(Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen)
 
 
  2010   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2009 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2009   «REGIONALE 10»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Kuratorenteam / Jury: Guido Nussbaum (Künstler), Patrick Jenni (Künstler).
Thema: Drucktechniken
 
 
  2009   «das Perückenregal»   Eine Ausstellung in drei Zuständen, an drei Orten: Im Projektraum M54, im öffentlichen Raum, im Web ...
Kurator: Matthias Aeberli
Website: dasperueckenregal.ch
 
 
  2009   «PING PONG BASEL»   Begegnung von Basler- und Miami-KünstlerInnen. Kuratiert von Sue Irion, Basel und Bernadette Bürgin, Oberwil.  
 
  2009   GUEST: «Lina Furlenmeier»   Malerei  
 
  2009   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2008 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2008   «REGIONALE 9»  
Kuratorenteam / Jury: Astrid Näf (Kunsthistorikerin), Jeanette Mehr (Künstlerin).
 
 
  2008   GUEST: «Spekulationen», Architekturausstellung   Vécsey Schmidt Architekten, Basel.
Zehn Rebhäuschen sind Ausgangspunkt einer Untersuchung zum Wesen architektonischer Projekte. Bei genauer Betrachtung und gleichzeitig unscharfem Blick lassen diese «Urhütten» der Weinbauern ihre individuelle Aussagekraft erkennen. Die Planzeichnung als grundlegendes Werkzeug des Architekten ist ein Mittel der Abstraktion, das klärende Distanz zum betrachteten Objekt ermöglicht. Das durch Empathie erfasste architektonische Potential entfaltet sich in Neuinterpretationen. Eine Idee wird aus dem Ursprünglichen heraus gesehen und in ein fiktives Projekt hineingetragen, um erneuert und doch verwandt zu erscheinen: eine Spekulation.
 
 
  2008   «Salon 08»   Ausstellung mit 100 KünstlerInnen der visarte region basel.  
 
  2008   «PING PONG BASEL»   Begegnung von KünstlerInnen aus Basel und Miami. Kuratiert von Sue Irion, Basel.  
 
  2008   «Still-Leben»   Eine Ausstellung der visarte region basel und der visarte Zürich.  
 
  2008   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2007 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2007   «REGIONALE 8»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Kurator: Alex Silber
 
 
  2007   GUEST: «Passages»   Eine Ausstellung von iaab-Stipendiaten/innen, CMS Christoph Merian Stiftung.  
 
  2007   GUEST: «Vacancy», Gruppenausstellung    
 
  2007   GUEST: «Gezeichnetes»   Arbeiten auf Papier und darüber hinaus.
KuratorIn: Siegmar Gassert, Trudi Schori
 
 
  2007   GUEST: «Installation», Christian Peltenburg-Brechneff   Lichtstudien, Pastell auf Papier.
Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Daniel Blaise Thorens, Basel.
 
 
  2007   GUEST: «Visual Immortality»   Ausstellung mit bulgarischen KünstlerInnen.
Kuratorin: Albena Mihaylova
 
 
  2007   GUEST: «Heinz Schäublin»   Malerei, Zeichnung  
 
  2007   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2006 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2007   GUEST: «JETZT», Performances   mit Nadine Seeger Bischoff, Beatrice Mahler, Eva Feola, Daniel Schaub Gutjahr, Eric Ruffing  
 
  2006   «REGIONALE 7»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Jury / KuratorInnen: Sabine Gebhardt, Peter Tschan.
 
 
  2006   GUEST: «Grenzenlos Felix»   Eine Ausstellung im Rahmen des Kunstkreditwettbewerbs Basel-Stadt.  
 
  2006   GUEST: «Expressions Polognaises»   Begegnung mit polnischer Kunst.
Eine Co-Produktion mit dem «Maison44».
 
 
  2006   «WEISSZUSCHWARZ»   KuratorIn: Siegmar Gassert, Trudi Schori  
 
  2006   «PING PONG BASEL»   Begegnung Basler- und Miami-KünstlerInnen kuratiert von Sue Irion.  
 
  2006   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2005 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2006   GUEST: «Gleichzeitig»   Videoinstallation  
 
  2006   GUEST: «Lithographie und Steindruck»   Handwerk im digitalen Zeitalter.
Ausgewählte Arbeiten aus den Lithokursen von Florian Dammeyer und Kurt Meier.
 
 
  2005   «REGIONALE 6»   Kuratorenteam / Jury: Isabel Zürcher und Rachel Mahler.  
 
  2005   GUEST: «AUSZEIT» - von der Suche nach dem Paradies, eine Co-Produktion mit dem Maison44.   Mit 21 KünstlerInnen unter Mitwirkung der Forschungsgemeinschaft «Mensch im Recht» und dem Literaturhaus Basel.
Performances «Paradiesnacht»: Lilo Roost Vischer, Zeynep Yerdelen / Nilgün Yurtsever, Andreas Rochholl, Literaturkurve Basel.
(Michelle Hänggi und Heinz Schäublin stellen gleichzeitig auch im Maison44 aus.)
 
 
  2005   GUEST: «Peter Baer»   Malerei.  
 
  2005   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2004 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2004   «REGIONALE 5»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Kurator: Matthias Aeberli.
 
 
  2004   GUEST: «MEGACITY», Heinz Schäublin   Eine begehbare Zeichnungsinstallation.  
 
  2004   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2003 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2003   «REGIONALE 4»   15 Häuser zeigen zeitgenössische Kunst / Art contemporain de la région tri-rhénane.
Kuratorenteam: Peter Stohler (Museum Bellerive Zürich), Claudia Pantellini (Kunstkritikerin Basel).
 
 
  2003   GUEST: «Karin Schaub»   Acrylbilder, Collagen, Zeichnungen, Radierungen.  
 
  2003   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2002 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2003   GUEST: «Seelenräume», Peter Baer   Malerei.  
 
  2002   «REGIONALE 3»   Kuratorenteam / Jury: Claudia His (Kunsthistorikerin), Oliver Wick (Kunsthistoriker).  
 
  2002   INITIALE 10: «Oranje - Rot»   Begegnung von 5 Basler mit 6 Amsterdamer KünstlerInnen.  
 
  2002   INITIALE 9: «Begrenzte Freiheit»   Arbeiten aus der Maltherapie des AH Basel, Krisenintervention für männliche Jugendliche.
Kuratiert von Ildiko Csapo.
 
 
  2002   GUEST: «Die Verwandlung des roten Sterns»   Post-Soz-Art der 60er- bis 90er-Jahre.
Historisches Seminar Uni Basel, Kuratiert von Dr. Heiko Haumann, Professor für Osteuropäische Geschichte und Dr. Marina Sandmann.
 
 
  2002   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2001 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2001   «REGIONALE 2»   «Splendid Isolation?»
Koordinierte Jahresausstellung der regionalen Kunstschaffenden.
Kuratorenteam / Jury: Helen Hirsch (Kunsthistorikerin), Riitta Thorens (Kunsthistorikerin).
 
 
  2001   INITIALE 8: «Eros der Kunstlehre»   Kunst kann nicht gelehrt werden! Ist dann die Kunstlehre selbst eine Kunst?
Kuratoren: Paolo Bianchi und Stefan Grossert.
 
 
  2001   INITIALE 7: «Split View»   Kuratorium: Tina Schelhorn (Köln), Stefan Grossert  
 
  2001   INITIALE 6: «Hommage an Marcel Stüssi, 1943–1997»   Eine Auswahl des bildnerischen, filmischen und literarischen Nachlasses des 1997 verstorbenen, multimedial arbeitenden Basler Künstlers, aufbereitet durch Heinz Schäublin, Kilian Dellers, Ruedi Bind.  
 
  2001   «Entrée des artistes»   Eine Ausstellung der im Jahre 2000 neu aufgenommenen Mitglieder der visarte region basel.  
 
  2001   INITIALE 5: «Carte Blanche»   Trudi Schori, ehem. Präsidentin der GSBK (Gesellschaft Schweizerischer Bildender Künstlerinnen) stellte eine Ausstellung mit GSBK-Künstlerinnen zusammen.  
 
  2000   «REGIONALE 1»   «Blumen, Landschaft, Stadtschaft – Greenhouse»
Partizipation des Projektraum M54 an der koordinierten Ausstellung der Basler Kunstschaffenden mit der Kunsthalle Basel, Ausstellungsraum Klingental, Cargo Bar, Kunsthaus Baselland, Galerie Werkstatt Reinach und der Gundeldinger Kunsthalle.
Kuratorenteam / Jury: Guido Nussbaum (Künstler), Anne Kauter (Kunsthistorikerin).
 
 
  2000   INITIALE 4: «Unser Garten»   Ein internationales Vernetzungsprojekt von Bildender Kunst, Fotografie, Performance und Sound-Art durch die Neuen Medien.
Kurator: Art Clay, multimedialer Künstler.
 
 
  2000   INITIALE 3: «Mannsbilder»   Eine Ausstellung rund um das Erscheinungsbild und Image der Männer in der Kunst, der Werbung usw. in der «emanzipierten» Gesellschaft.
Kurator: Rolf Thalmann, Leiter der Basler Plakatsammlung.
 
 
  2000   INITIALE 2: «Li li B.» (B. wie Baustelle)   Samuel Eugster, Tom Gerber, Jose Alejandro Miranda.
Ein sozio-kulturelles Langzeitprojekt rund um die Matthäuskirche, die derzeit umgebaut wird, und den Matthäuskirchplatz mit Einbezug von Kindern und Anwohnern aus dem Quartier.
 
 
  2000   INITIALE 1: «Ausgewählt»   Kuratiert von Samuel Buri, bildender Künstler.
Eine ganz persönliche Auswahl von 7 national und international tätigen Künstlerinnen und Künstlern.
 
 
  2000   «FRISCHE BRISE»   Ausstellung der neuen Mitglieder 1999 der Gesellschaft Schweizer Maler, Bildhauer und Architekten (GSMBA) Basel.  
 
  1999   «FRISCHE BRISE»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1998 neu aufgenommenen Mitglieder.  
 
  1998   «DIE NEUEN»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1997 neu aufgenommenen Mitglieder.  
 
  1997   «DIE NEUEN»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1996 neu aufgenommenen Mitglieder.  
 
  1996   «DIE NEUEN»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1995 aufgenommenen Mitglieder.  
 
  1995   «DIE NEUEN»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1994 aufgenommenen Mitglieder.  
 
  1994   «DIE NEUEN»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1993 aufgenommenen Mitglieder.  
 
  1993   «DIE NEUEN»   Die GSMBA, Sektion beider Basel, zeigt Arbeiten ihrer 1992 aufgenommenen Mitglieder.